Osteobalance

Die Osteobalance® ist eine Weiterentwicklung und Ergänzung der Dorntherapie. Das besondere an der Osteobalance ist, dass hier ähnlich wie in der Osteopathie vorwiegend die Faszien und die darunter liegenden Muskeln behandelt werden.

Sie beinhaltet Elemente der Dynamischen Wirbelsäulentherapie nach Popp® sowie die von Winfried Abt entwickelte sanfte Methode der Lösung von Muskelverhärtungen entlang der Wirbelsäule und eine sanfte, sehr effektive Korrektur von Becken, Kreuzbein und Ileosakralgelenk.

 

Atlastherapie:

Der erste Halswirbel, der Atlas, ist für die gesamte Statik des Körpers von besonderer Bedeutung. Zahlreiche Erkrankungen des Nervensystems (bspw. Kopfschmerzen und Migräne) können durch eine Fehlstellung des Altas entstehen.

Mit der Osteobalance-Therapie wird eine ertastete Atlasfehlstellung über die Muskulatur sanft korrigiert.